Kunst

  • KUNSTWOCHE „SOLART“ 

     

    06. – 12. Juni

    BAD SODEN-SALMÜNSTER

    Spessart FORUM, SolArt-Atelier

    Kunst
    Eintritt: s. u.

    INFO: 05

    Anfahrt

     

    KUNSTWOCHE „SOLART“

    Logo Mythen und Legenden

    Kunst zum Erleben. Kunst zum Mitmachen. Kunst zum Genießen.

    Kunst zum Mitmachen und Genießen: bei der 2. SolArt-Kunstwoche im und am Kurpark sind auch die Besucher zum kreativen Schaffen eingeladen. Im Rahmen von Workshops, Lesungen, offenen Kunstkursen und Kunstabenden werden Fotografie, LandArt, der Mythos Afrika und auch heimische Sagen, Mythen und Märchen vorgestellt bzw. praktisch demonstriert.

    Die teilnehmenden Künstler sind u.a. KulturpreisträgerFaxe Müller, Jens Hübner, Susanne Köhler und Fotograf Jürgen Acker.

     

    Eröffnung und Vernissage ist am 06. Juni 2018 um 19:00 Uhr.
    06. Juni: Eintritt frei · 07. Juni: 20 € · 08. Juni: 8 € · 09. Juni: 30 €/24 € (abends)
    10. Juni: Eintritt frei · 11. Juni: Eintritt frei · 12. Juni: 15 €

    Veranstaltungen des Kunstkreises Bad Soden-Salmünster.

  • ADLER WILL FLIEGEN

     

    15. Juni – 16.August

    HOFBIEBER

    Kunststation Kleinsassen

    Musik
    Eintritt frei

    INFO: 29

    Anfahrt

     

    MÜLL UND KUNST?

    Logo Mythen und Legenden

    Kunst und Geschichten rund um Abfall- und Naturmaterialien. Mitmachangebote zur Ausstellung „Myths – Upcycled“ für Kinder ab dem 4. Schuljahr.

    „Kunst mit Müll“ – das Thema dieser Mitmachveranstaltung für Kinder verspricht, spannend zu werden.

    Die Kunststation lädt in diesem Sommer zur Begegnung mit sechs Künstler/innen aus den USA, Tschechien und Deutschland ein. Das Motto der Ausstellung: „Myths – Upcycled“. Dabei regen Kunst und Geschichten in unterschiedlichen Workshops für Kinder ab dem 4. Schuljahr zum Nachdenken, Diskutieren und Mitmachens an.

    Abfall und Naturmaterialien stehen bei diesem ungewöhnlichen Angebot zum kreativen Gestalten im Vordergrund.

     

    15.06. & 18.06.2018 | 10:00–13:00 Uhr:
    Müll und Kunst – Fotografien aus Indien und ihre Geschichten.
    Mit dem Fotografen Enrico Fabian.

    14.08.2018 | 14:00–16:30 Uhr:
    Papierschöpfen – Workshop mit Monika Trautwein.

    16.08. & 18.08.2018 | 14:00–17:00 Uhr:
    Kaffeesatzlesen/Kaffeesatzmalen mit Hakan Türkmen.

    16.08.2018 | 14:00–17:00 Uhr:
    Workshop „Drucken/Radieren“ mit Bernd Baldus.

    14.08.–16.08.2018
    Workshop: Gestalten mit Überraschungen aus Mülldeponie und Wald.
    Mit Thomas Putze.

    Sonntage | 10.06., 17.06., 24.06., 01.07., 08.07.2018
    Jeweils 14:00–16:00 Uhr:
    Kreativworkshop zum Thema Upcycling - Kunst mit Müll.

    Eine Veranstaltung der Kunststation Kleinsassen.

  • PETER LANG

    Donnerstag – Sonntag
    15:00 – 18:00 Uhr

    17. Juni – 07. Oktober

    HÜNFELD

    Museum Modern Art

    Ausstellung
    Eintritt frei

    INFO: 31

    Anfahrt

     

    PETER LANG

    Ausstellung im Museum Modern Art

    Peter Lang (geboren 1965 in Holzkirchen) widmet sich in seinem Schaffen als Maler und Druckgrafiker der künstlerischen Transformation. Die sinnliche Wahrnehmung von Landschaften und ihre Darstellung in großformatigen Bildwerken steht bei ihm zwischen essenzieller Abbildung und Abstraktion.

    Dafür hält sich der Künstler in seinem Malcontainer auch mal an den entlegensten Orten auf – beispielsweise auf dem Hutterer Höss (1850 m über NN), wo er vier Monate lang auf seiner „Bergstation“ arbeitete.

    (Führungen sind nach Vereinbarung möglich)

    Eine Ausstellung der Stiftung Modern Art.

  • LANDART FESTIVAL KUNST & NATUR 6

     

    30. Juni – 26. August

    SCHLÜCHTERN

    Kunstpfad in Hutten-Heiligenborn

    Kunstfestival
    Eintritt frei

    INFO: 44

    Anfahrt

     

    LANDART FESTIVAL KUNST & NATUR 6

    Logo Mythen und Legenden

    Mythos Natur – wie Künstler sich von der Natur verzaubern lassen...

    Bereits zum sechsten Mal lädt das KulturWerk Bergwinkel e.V. zum „LandART Festival“ in Hutten-Heiligenborn ein. Was ursprünglich als Theaterworkshop für Jugendliche aus Polen und Deutschland gemeinsam mit Kulturschaffenden der Region ins Leben gerufen wurde, hat sich mittlerweile zu einem zweimonatigen Kunstfestival mit namhaften Gästen entwickelt.

    In diesem Jahr arbeiten die Künstler und Künstlerinnen unter dem Motto „Mythos Natur“. Die Werke sind ab dem 30. Juni auf dem Kunstpfad im Naturschutzgebiet zu sehen.

    Ein Festival des KulturWerk Bergwinkels.

  • KUNSTMAIS 2018

     

    21. Juli – 09. September

    NIDDERAU

    Hof Buchwald

    Maislabyrinth
    Eintritt frei

    INFO: 39

    Anfahrt

     

    KUNSTMAIS 2018

    Das besondere Maislabyrinth

    KunstMais, das überregional bekannte Maislabyrinth unter der Regie des Freundeskreises Hof Buchwald e.V., bietet auch in diesem Jahr ein ausgesuchtes Rahmenprogramm: mit Kunststationen von Kulturschaffenden aus der Region, viel Musik, einer „Nacht im Labyrinth“, spannenden Lichtinstallationen, Gottesdiensten, Führungen und dem traditionellen archäologischen Tag mit Keltenlager am 5. August.

    An diesem Tag lockt auch der Bunte Markt mit Kunsthandwerk, Leckerem aus der Region und schönen Dingen.

    Eine Veranstaltung des Freundeskreis Hof Buchwald e.V.

  • ROSTIGE GESELLEN UND DÜSTERE GESTALTEN

    Samstag | 14:00 Uhr
    Sonntag | 11:00 Uhr

    04. & 05. August

    BIEBERGEMÜND

    Altes Forstamt Kassel

    Ausstellung
    Eintritt frei

    INFO: 07

    Anfahrt

     

    ROSTIGE GESELLEN UND DÜSTERE GESTALTEN

    Augenblicke 2018

    Schon einige Male bot der Forstamtsgarten in Kassel ein stilvolles Ambiente für Kunst- und Kulturveranstaltungen.

    An diesem Wochenende stellen auf Einladung der Kulturinitiative „SpessArt 06050“ heimische Künstler und Künstlerinnen ihre Werke vor – May Gieshoff, Bernd Schreiber, Bernd Dubro, Evelin Müller Prieß, Martina Urig, Angelika Schwarz, Alexander Litwinow und Dusan Ragan.

    Am Samstagabend wird die Ausstellung durch ein Konzert bereichert: Stimmungsvoller Harfenpop und Percussionsoul von Poco Piu.

    Eine Veranstaltung der Kulturinitiative SpessArt06050 in Kooperation mit der Gemeinde Biebergemünd.