Kultursommer Main-Kinzig-Fulda 2021

Alternative Varianten auch bei der 22. Auflage

Bereits zum 22. Mal findet der Kultursommer Main-Kinzig-Fulda in diesem Jahr statt.

„Auch wenn es zum wiederholten Mal in anderer Form sein wird, freuen wir uns, dass viele Veranstalter*innen innovativ und mit Hoffnung in die Zukunft schauen. Das vorliegende Sommerprogramm – weniger umfangreich als gewohnt, aber wie immer bunt und vielfältig – lädt zum Genießen und Mitmachen ein“, kündigen die beiden Landräte Thorsten Stolz (Main-Kinzig-Kreis) und Bernd Woide (Landkreis Fulda) an.

 

Youtube Vorschau - Video ID CZ29Ls4ywWk

 

Die Erfahrungen aus dem vergangenen Jahr haben gezeigt, wie sehr sich die Corona-Pandemie auf den Kulturbetrieb auswirkte und gerade in diesen schwierigen Zeiten sind Alternativen gefragt, die hohe Anforderungen an die Veranstalter*innen stellen.

So wird es auch in diesem Jahr keine Großveranstaltungen geben, aber viele Angebote, die sich per Videomitschnitt aufzeichnen und kleinere kulturelle Höhepunkte, die sich entsprechend der Hygienevorschriften umsetzen lassen.

Die geplanten Veranstaltungen, Kinderkultursommer eingeschlossen, werden ständig aktualisiert und der entsprechenden Lage angepasst.

Besonderer Dank geht an die vielen Kulturschaffenden in Vereinen, Initiativen, Kirchengemeinden und Kulturbetrieben sowie an alle, die es ermöglichen, entsprechend den gesetzlichen Vorgaben und hygienebedingten Verfügungen, dass nicht ganz auf kulturelle Sommergenüsse verzichtet werden muss.

Der weitere Dank richtet sich an das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst sowie an die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen für die finanzielle Unterstützung.